Jule_Portrait 01 Quadrat

Die Stimme ist für mich die Seele eines jeden Satzes oder Wortes. Deshalb lese ich so gerne Hörbucher, leihe meine Stimme Charakteren aber auch Dokumentationen, Imagefilmen, Slogans, Erklärvideos… Jedes Genre hat ein eigenes Flair und jeder Auftrag erfordert eine individuelle Umsetzung. Gemeinsam finden wir für Ihr Projekt den richtigen Ton und die richtige Stimmung! Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Synchron

Für Synchronaufnahmen bin ich buchbar über Synchronstar.

Dort sind auch aktuelle Synchronreferenzen und -hörbeispiele zu finden.

Live Einsprache Filmfestivals

Einsprecherin für das Film Ohne Grenzen Filmfest// Kinderprogramm in Kooperation mit dem KUKI-Festival// Bad Saarow 2019

Einsprecherin für das 11mm Fußballfilmfestival// Berlin, 2019

Einsprecherin für die Sektion Generation // Berlinale – Internationale Filmfestspiele Berlin 2018

seit 2013 Einsprecherin für Kurzfilme für das KUKI  – Internationales Kurzfilmfestival für Kinder und Jugendliche // Interfilm e.V. Berlin

Hörbuch/ Hörspiel

upcoming: “Patricia Peacock und die Sache mit dem Fluch”von Tiffany Crockham// dp audiobooks

“Die (falsche) Erbin des Earls” von Ann Hillmore// Hörbuchmanufaktur Berlin

“Waldesstille” von Nadine Teuber// Hörbuchmanufaktur Berlin

“Die Schwarze Katze” von Edgar Allan Poe// Hörbuchmanufaktur Berlin

“Eingesargt in Mitte” von Petra Gabriel, Gmeiner Verlag // Hörbuchmanufaktur Berlin

“Trümmerlöwin” von Leonie Helianthus// Hörbuchmanufaktur Berlin

“Stirb sanft, mein Engel” von Daniela Arnold // Hörbuchmanufaktur Berlin

Live-Hörspiel “Der Mann in den Wolken” alsLady von Dark//DreamTeamers Hörspieltheater// Nikolaifestspiele 2019

Zu hören in “Nicht mehr schweigen” von Timo Plate// Hörbuchmanufaktur Berlin

Live-Hörspiel “Eine total, total verrückte Märchenwelt – Die Rache des Zwergs” – DreamTeamers Hörspieltheater

“Paragrafen und Prosecco” von Katharina Mosel// Hörbuchmanufaktur Berlin

Kurzgeschichte “Nachts im Waschkeller”- Dunkle Begegnungen von Jana Oltersdorff// Hörbuchmanufaktur Berlin

Voice Over (Auswahl)

Podcaststimme “Mi” der Lernplattform  “Praxisanleitung digital”// E-Learning PädQUIS gGmbH

PC-Spiel “Cyperpunk 2077” (div.kl. Rollen)// Globaloc

Brain Games (div. kleine Rollen)// Doku// Cinephon

Sexual Healing (div. kleine Rollen)// Doku// Cinephon

Stimme der Erklärfilmreihe “Erfolgspfad erklärt”// Erfolgspfad GmbH

Voice Over “Transferpreis” //Steinbeis

Voice Over “Meet Josephine”// Kurzdoku World Vision// filme und mehr

Lesung: Briefe aus dem Gefängnis von Rosa Luxemburg. Im Rahmen von “Rosa – eine individuelle Annäherung. Fotoausstellung von Camera D

Off-Texte Theaterstück: Jung.Deutsch.Gesund. – Wir haben auch Probleme // Regie: Sylvana Seddig, Aufnahmeleitung: Max Andrzejewski

Vita

Ausbildung

  • Stimmcoaching mit Susanne Hauf// 2020
  • Synchrontraining mit Irina von Bentheim// 2018
  • Mikrofonsprechen und Synchronschauspiel// Christian Rode Sprecherschule ( Radiospots: Willy Meyer, Synchron: Mario von Jascheroff, Sprechtraining: Carmen Molinar, Hörspiel: Andy Suess)// all around music MS Heiterkeit// 2018
  • Synchronworkshop mit Engelbert von Nordhausen// Agentur Stimmgerecht// 2015
  • Studioworkshop Hörbuchsprechen Peter E. Reichel und Caroline Intrup// Studio Omniaudio// 2018
  • 1,5-jährige Sprecherausbildung (Phonetik, Hörbuch/ Hörspiel, Synchronsprechen) an der Deutschen Pop Berlin 2015-2016
  • Clownsausbildung beim Clownlabor/ Rote Nasen e.V. und diverse Workshops bei Finbarr Ryan und Ton Kurtsjens 2013-2019
  • Off-Theater bei “Freies Theater Rostock e.V”. und “Die Fäustlinge” Maxim Gorki Theater Berlin
  • Magisterstudium der Lateinamerikanistik und Kulturwissenschaft

1998-2004

Neben der Schule spiele ich in Rostock Theater, wir gründen das “Freie Theater Rostock e.V.” und spielen, machen vor allem absurdes Theater und verarbeiten Texte von Daniil Charms. Die kreativen Weichen werden gestellt. Das ist eine gute Schule, um mich später an den Schauspielschulen in Berlin vorzustellen.

2005 – 2013

Nach monatelanger warmer brasilianischer Luft, ziehe ich nach Berlin, studiere letztlich kein Schauspiel, sondern Kulturwissenschaft und Lateinamerikanistik, bekomme eine Tochter, studiere weiter. Lebe mit Kind ein Jahr in Portugal und beende meinen Magister in Berlin.

2013 – 2015

Findungsphase mit verschieden Jobs und Praktika, auch, aber nicht nur, im Kulturbereich. Bei Interfilm spreche ich zum ersten Mal öffentlich. Die Clownsausbildung läuft und nach ersten Sprecherjobs ist klar, ich möchte eine Stimmausbildung machen und diesen Weg weitergehen.

2015-2018

Ich habe einen Brotjob, finanziere die Sprecherausbildung, habe erste Synchronsprecherjobs, aber zu wenig Zeit, um weiter zu kommen. Der Brotjob fällt weg und endlich stehe ich auf glücklichen, selbstständigen Füßen und spreche.